Presse- und Textbüro Mathias Rinka

Artikel, Texte, News, Content & mehr - von freier Journalistenhand

PropTech Blog

PropTech Blog

PropTech gemäss Global Real Estate Transparency Index "nicht mehr wegzudenkende Grösse"

Posted on July 6, 2018 at 11:00 AM
In den vergangenen zwei Jahren wurden mehr als 6 Mrd. US-Dollar für Finanzierungen im PropTech-Startup-Bereich bereitgestellt. Dies ist eines der Ergebnisse des 10. Global Real Estate Transparency Index (GRETI) 2018 von JLL und LaSalle Investment Management. Der GRETI wird seit 1998 alle zwei Jahre veröffentlicht. In der aktuellen Ausgabe erfasst er weltweit 158 Städte in 100 Ländern. Der PropTech-Sektor habe das Potenzial, "stärkster Motor der Immobilientransparenz in der Zukunft zu werden", heisst es. Darüber hinaus würden Open Data und Technologie-Initiativen von Regierungen und Nichtregierungs-Organisationen eine wichtige Rolle "auf der Ueberholspur zur Transparenz" spielen. PropTech sei eine nicht mehr wegzudenkende Grösse in der Immobilienbranche, heisst es weiter. Am stärksten Fuss gefasst hat der Sektor gemäss GRETI in den "sehr transparenten" Märkten wie den USA, Kanada und Australien oder den Niederlanden. PropTech sei aber auch in semi-transparenten Märkten wie China, Dubai, Mexiko und Brasilien präsent. Dennoch stehe ein "nachhaltiger Durchbruch" des PropTech-Sektors noch aus, schreiben die Index-Initianten. Die Immobilienbranche sehe sich mit strukturellen Veränderungen bei Datenerfassung und Business Intelligence bis hin zum Einsatz moderner Analytik und Algorithmen konfrontiert, so JLL und LaSalle IM. Die möglichen Folgen neuer Technologien und Geschäftsmodelle weckten aber auch Befürchtungen in Bezug auf den Datenzugriff, die Datenqualität und die Datenkonsistenz. (mr) Mehr zum Thema unter http://www.jll.com/greti/proptech-and-flexspace [engl.]

Categories: Juli 2018